... ist wie das Aufleuchten einer kleinen Koordinate aus dem komplexen ZeitRaumgefüge von Körper - Seele - Geist. Manchmal voll von Poesie, Schönheit und Farbigkeit, manchmal befremdlich oder auch von überraschender Schlichtheit.

Diese Koordinate aufzuspüren inmitten von körperlicher Stofflichkeit,
Biochemie und Biographie, Umwelteinflüssen und in dem ganzen Wirrwarr von menschlicher Psychodynamik ist eine HeilKunst und ein Weg zugleich ...
        
... oder manchmal ein Gedanke, der wie Medizin wirkt.


  











Wissen, wer ich bin.
Und danach handeln!
(Anne Oemig)




Ein hochsensibles Jahr mit Gustav
von
Cordula Roemer (Text)
Anne Oemig (Grafiken)


2018 erschienen im
Springer Verlag

ISBN 978-3-662-548424-4